Aktuelles

 

Gerne machen wir Sie auf rechtliche Neuerungen aufmerksam, die Anfang September 2022 in Kraft traten und auch Auswirkungen auf den Bereich der Amateurmusik haben und insbesondere für viele unserer Vereine relevant sind. 

Lesen Sie dazu diesen Beitrag.


 

 

Logo quer mit ClaimAusschreibungAufkleber 2023 Seite001

 

 

 

7. Hessisches Chorfestival

„Blühende Chorlandschaft Hessen“

am 24. und 25. Juni 2023 auf der Landesgartenschau Fulda

 

Wettbewerb, Kritiksingen, Chorauftritte auf der Landesgartenschau und ein Open-Air-Konzert

 

web 32 6 Chorfestival Rhein 11

Nach der Corona-bedingten Pause veranstaltet der Hessische Sängerbund in Zusammenarbeit mit der Landesgartenschau wieder ein großes Chorfestival. Im Mittelpunkt stehen Chorauftritte auf dem Gelände der Landesgartenschau in der Fuldaaue. Auf sechs Singplätzen erhalten Chöre die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit zu präsentieren, anderen Chören zuzuhören, sich zu treffen und auszutauschen.

Daneben ist der Wettbewerb ein wichtiger Bestandteil des Hessischen Chorfestivals. Er findet am 24. Juni statt und bietet den teilnehmenden Chören die Möglichkeit zum Leistungsvergleich, der zur gesangstechnischen und künstlerischen Leistungssteigerung beitragen soll.

An beiden Festivaltagen findet außerdem ein Kritiksingen statt. Hier können Chöre, die nicht am Wettbewerb teilnehmen wollen, ihre Arbeit einem erfahrenen Kritiker vorstellen, der die Leistungen der Chöre beurteilt und wertvolle Tipps und Hinweise für die weitere künstlerisch-musikalische Arbeit gibt. Der Wettbewerb und das Kritiksingen finden in attraktiven Konzerträumen in der Nähe, aber außerhalb des Geländes der Landesgartenschau, statt. Chöre, die am Wettbewerb oder am Kritiksingen teilnehmen, sind herzlich eingeladen, sich auch für einen Auftritt auf dem Gartenschaugelände anzumelden.

Alle am Festival teilnehmenden Chöre erhalten am Auftrittstag freien Eintritt für aktive Sängerinnen und Sänger zur Landesgartenschau! Begleitpersonen erhalten Tickets zu günstigen Konditionen.

Vorläufiger Zeitplan:

Samstag 24. Juni 2023

10:30 – 17:30 Uhr Chorauftritte

10:30 – 17:00 Uhr Wettbewerb/Kritiksingen

18:30 Uhr Bekanntgabe der Wettbewerbsergebnisse

19:30 Uhr Abendprogramm/Konzert: A-Capella-Gruppe ANDERS

Sonntag, 25. Juni 2023

10:30 – 17:30 Uhr Chorauftritte

10:30 – 17:00 Uhr Kritiksingen

 

Allgemeine Teilnahmebedingungenweb DSC 0198 Brose

Teilnehmen können alle Chöre.

Eine gleichzeitige Teilnahme an Kritiksingen und Wettbewerb ist nicht möglich.

Alle Teilnehmenden erhalten am Auftrittstag freien Eintritt zur Landesgartenschau.

Für Begleitpersonen des Chores gibt es einen ermäßigten Eintrittspreis von 15,50 €.

Auf dem Gelände stehen mehrere Singplätze unterschiedlicher Größe zur Verfügung. Diese sind mit einer Beschallungsanlage für Ansagen, aber ohne Tasteninstrumente (Klavier/E-Piano usw.) ausgestattet. Mit der Anmeldung zu allen ausgeschriebenen Veranstaltungen erklärt der Chor zugleich sein Einverständnis zu Aufnahmen und Sendungen durch Hörfunk und Fernsehen sowie der Anfertigung von Aufzeichnungen auf Ton- und Bildträgern einschließlich deren Vervielfältigung und Verwertung in allen Medienformaten. Entstehende Rechte werden durch die Anerkennung der Teilnahmebedingungen auf den Veranstalter (Hessischer Sängerbund e.V.) übertragen.

Anmeldeschluss ist der 31.01.2023. Bitte melden Sie sich mit diesem Anmeldeformular an.

 

Nun singet und seid froh! - Advents- und Weihnachtslieder von und mit Uwe Henkhaus

Samstag, 5. November 2022

10:00 – 18:00 Uhr

Vereinshaus Gonzenheim, Am Kitzenhof 4, 61352 Bad Homburg v. d. Höhe

Henkhaus

 

Das weite Feld der Advents- und Weihnachtslieder reicht von ernsten Kirchenhymnen bis zum naiven Kinderliedchen und ist schon an sich nur schwer überschaubar. Völlig den Überblick verliert jedoch, wer sich in den unzählbaren Chorbearbeitungen zurechtfinden will. Neue Weihnachtsliteratur braucht aber jeder Chor, der seinem erwartungsvollen Publikum nicht stets die gleichen Lieblinge vorsingen möchte. Chorleiterinnen und Chorleiter sind daher immer auf der Suche nach neuen Sätzen, die gut klingen und sich in wenigen Proben realisieren lassen.

Uwe Henkhaus hat in den letzten Jahren eine ganze Reihe solcher Sätze für alle Chorgattungen vorgelegt. Im Hessischen Chorstudio wird er mit den Teilnehmenden unbegleitete sehr leichte bis mittelschwere 3- bis 8-stimmige Werke einstudieren, die allesamt aus dem deutschen Sprachraum stammen und eine Bereicherung für jedes Advents- oder Weihnachtskonzert sind.

Der Referent arbeitet seit Jahrzehnten mit Chören aller Gattungen und unterschiedlicher Stilrichtungen. Seine eigenen Chorwerke erscheinen bei Ferrimontana, Carus, Peters, Schott und Bosse. Neben dem Valentin-Eduard-Becker-Kompositionspreis, dem Komponistenpreis der Stadt Wolfsburg und zwei Förderpreisen des Hessischen Sängerbundes erhielt er unter anderem den Otto-Ubbelohde-Preis des Landkreises Marburg-Biedenkopf sowie das Paul-Hindemith-und-Heinrich-Mann-Stipendium für Komposition.

 

Die Teilnahme kostet 40,- € für HSB-Mitglieder, 50,- € für Nicht-Mitglieder.

Ggf. entstehen für alle Teilnehmenden weitere Kosten für Noten, die am Veranstaltungstag vor Ort ausgegeben werden.

Den Teilnahmebeitrag überweisen Sie bitte bis zum 23. Oktober 2022 unter dem Betreff Chorstudio 2022 und Angabe des Teilnehmenden auf folgendes Konto:

IBAN: DE54 5089 0000 0058 0609 09, BIC: GENODEF1VBD, Volksbank Südhessen eG.

 

Der Anmeldeschluss ist der 16. Oktober 2022. Bitte nutzen Sie dafür dieses Anmeldeformular.


 

 

Am 29. Juli haben wir unseren 72. Newsletter an alle Abonnenten versendet.NL72

Sie haben ihn nicht erhalten und würden auch gerne mal einen Blick reinwerfen? Alle von uns versendeten Newsletter finden Sie auch in unserem Newsletterarchiv.

 

Möchten auch Sie regelmäßig über Neues aus der Chorszene, Termine des Hessischen Sängerbundes und der Hessischen Chorjugend oder Konzertankündigungen unserer Mitgliedsvereine lesen? Dann abonnieren Sie hier unseren HSB-Newsletter!

 


 

 

Neben noch höheren Fördersummen, nämlich bis zu 20.000 EURO Zuschuss pro Projekt, und einer Erweiterung der Zielgruppen (Anhebung der Bevölkerungszahl der ländlichen Kommunen auf 35.000 Einwohner und Öffnung für Kreisverbände) wurde der Antragszeitraum bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Außerdem können Musikensembles nun zweimal eine Projektförderung erhalten und auch mobile Luftfilteranlagen für Proberäume werden nun gefördert.

Somit bietet das Förderprogramm noch weitere Anreize, um Chöre dauerhaft zu unterstützen.

Die detaillierteImpuls Logo Pressemitteilung mit allen Neuerungen, Details und zusätzlichen Informationen des BMCO können Sie sich hier herunterladen. Außerdem finden Sie weitere Infos und eine Hilfe zur Antragstellung auf der Webseite impuls.bundesmusikverband.de.

 

 


 

 

Mit der ACV-Teststrategie, die seit Herbst 2021 einfache und kostenlose Covid-19-Bürgertests vor Proben und Konzerten von Amateurchören ermöglicht hat, haben Chöre auch weiterhin die Möglichkeit durch die Registrierung bei der ACV-Teststrategie kostenfreie Tests zu erhalten.

Die Registrierung ist relativ unbürokratisch möglich und kann von allen Chören und Ensembles in Anspruch genommen werden. Somit kann vor jeder Probe, jedem Konzert, Event oder Festival in Innenräumen oder beim Zusammentreffen mit über 60-jährigen Personen eine Testung erfolgen.

 

Die Details dazu und das Formular zur Regisrtierung finden Sie in diesem ausführlichen Schreiben.

 

 


 

 Foto fuer FlyerStankewitz

Die Termine und Neuerungen für das Schuljahr 2022/2023 stehen fest.

Jetzt schnell anmelden!

Nähere Infos und das Anmeldeformular finden Sie hier.

 


 

 

Auf der Bundeshauptversammlung am 23. April 2022 wurde eine neue Regelung für die Übernahme der GEMA-Gebühren beschlossen.

Ziel ist es, eine gerechte Beteiligung der Vereine an den entstehenden Kosten zu erreichen und die Berechnung einfacher und transparenter zu gestalten.

 

Rückwirkend gilt daher ab 1. Januar 2022 eine 60:40 Aufteilung der GEMA-Gebühren. Der Hessische Sängerbund übernimmt also zukünftig 40% der anfallenden Gebühren für chorische Veranstaltungen.

Um die Kosten frühzeitig und transparent zu übermitteln, werden Rechnungen ab jetzt auch nicht mehr komplett am Jahresende gestellt sondern direkt nach Eingang der GEMA-Rechnungen beim Hessischen Sängerbund an die jeweiligen Vereine weiterberechnet.

Nähere Infos zur Meldung finden Sie auf unserer Seite unter Leistungen.


 

 

FriedensliederAufruf zum offenen Singen mit Geflüchteten aus der Ukraine

Der Deutsche Chorverband ruft zusammen mit BMCO, dem Deutschen Musikrat und der Initiative „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“ zum gemeinsamen Singen für Hoffnung und Frieden auf.

Zusammen mit Geflüchteten aus der Ukraine sollen Friedenslieder gesungen werden - auf Marktplätzen, in Flüchtlingsunterkünften, Gemeindezentren oder Kulturinstitutionen.

Die Initaitive “3. Oktober - Deutschland singt” hat dafür ein Paket mit fünf Friedens- und Hoffnungsliedern zusammengestellt, welches hier zum Download bereit steht. Das Paket beinhaltet neben den Noten für Chor & Piano und weitere Instrumente, auch Audiodateien zum Einüben der Singstimmen und Playbacks für Chöre.

Die gemeinsame Pressemitteilung der Initiatoren finden Sie hier.


 

 

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns alle. Die Hilfsbereitschaft ist dankenswerterweise groß.

Nicht nur viele Privatpersonen unterstützen und spenden an Geflüchtete oder beteiligen sich an Hilfs- und Solidaritätsaktionen, auch unzählige Vereine und Chöre geben Benefizkonzerte und sammeln Spenden. Dabei müssen Vereine allerdings die steuerrechtlichen Rahmenbedingungen im Blick behalten, um die Gemeinnützigkeit nicht zu gefährden – nicht jede Aktion oder Hilfe ist vom eigenen Satzungszweck gedeckt.

Das Bundesministerium der Finanzen hat daher in einem aktuellen Erlass vom 17. März 2022 festgelegt, welche Maßnahmen (Spendensammlung, Hilfsaktionen) zulässig sind und was dabei im Zeitraum bis zum 31. Dezember 2022 beachtet werden muss.

Den aktuellen Erlass können Sie sich hier herunterladen.


 

 

In unserer Chorleiterbörse finden Sie wieder einige neue Anzeigen von Chören, die eine neue Chorleitung suchen, aber auch Chorleiter*innen, die noch Kapazitäten frei haben, um Chöre zu übernehmen.

Schauen Sie mal rein: Chorleiterbörse des HSB