Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an. Wir informieren Sie über Neuigkeiten rund um den Hessischen Sängerbund und die Chorszene:




Joomla Extensions powered by Joobi

 

 

Hessischer Sängerbund

Newsletter Nr. 62

3. September 2019

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde des Chorgesangs,

 

nach dem Ende der hessischen Sommerferien, ist das Aufkommen an Post und E-Mails in der Geschäftsstelle wieder auf sein normales Maß gestiegen. Allerdings mussten wir dabei feststellen, dass in manchen Nachrichten Angaben fehlen, die für eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anfragen unbedingt notwendig sind.

 

Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten, bei allen Nachrichten an den Hessischen Sängerbund immer Ihre Mitgliedsnummer und den Namen Ihres Vereins anzugeben. Ebenfalls sinnvoll ist es, in Ihrem Schreiben Ihre aktuellen Kontaktdaten zu nennen. Sie ersparen uns damit zeitraubendes Suchen.

 

Schon jetzt vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Und natürlich gibt es noch einiges anderes, auf dass wir Sie in dieser Ausgabe unseres Newsletters hinweisen möchten. Diesmal haben wir folgende Themen für Sie:

 

 

Regionalkonferenz in Lauterbach

Der Hessische Sängerbund veranstaltet regelmäßig Regionalkonferenzen, Um mit seinen Mitgliedsvereinen in Kontakt zu bleiben, veranstaltet der Hessische Sängerbund regelmäßig Regionalkonferenzen. Bei diesen Veranstaltungen können die Teilnehmer aktuelle Themen diskutieren und sich allgemein über Fragen zum Beispiel der Vereinsführung, der Vereinsfinanzierung oder der Öffentlichkeitsarbeit austauschen.

 

Das nächste Treffen dieser Art findet am 12. Oktober in Lauterbach statt.

 

Eingeladen sind die Vereine aus den Sängerkreisen Bechtelsberg, Lauterbach und dem Vogelsberg Sängerbund.

 

Die Vereine wurden bereits schriftlich über die Veranstaltungen informiert und dazu eingeladen. Die Vereine aus dem genannten Bereich können sich auch gerne ohne Einladung bei der Geschäftsstelle des Hessischen Sängerbundes (Tel.: 06171 704972, E-Mail: hsb@hessischer-saengerbund.de) anmelden. Gerne können Sie uns auch Themen nennen und Fragen stellen, die im Rahmen der Regionalkonferenz behandelt werden sollen.

 

Mehr Informationen über die Regionalkonferenzen finden Sie hier.

 

 

 

Hessisches Chorstudio 2019

Am 9. November 2019 findet in Oberursel-Weißkirchen das 26. Hessische Chorstudio statt. Beginn ist um 10 Uhr.

 

Als Dozent ist diesmal der renommierte Komponist und Kirchenmusiker Gunther Martin Göttsche dabei.

 

Im Mittelpunkt stehen neu erschienene, leicht erlernbare, jedoch gut klingende Liedsätze für gemischte Chöre. Unter anderem wird Gunther Martin Göttsche seine Bearbeitungen von Felix Mendelssohn-Bartholdys Liedern op. 63 vorstellen.

 

Die Teilnahme kostet für HSB-Mitglieder 40,- € und für Nicht-Mitglieder 50,- €.

Alle Informationen über die Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website des Hessischen Sängerbundes.

 

Anmeldeschluss ist der 13. Oktober 2019.

 

 

 

Chorleiterschulen: Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 26. Oktober 2019 veranstalten die Chorleiterschulen des Hessischen Sängerbundes einen gemeinsamen Tag der offenen Tür in Frankfurt.

 

Interessierte können sich dann über die Angebote der Schulen, den Ablauf der Ausbildung und den Unterricht informieren. Dozenten der Chorleiterschulen sind vor Ort, halten exemplarische Unterrichtsstunden und beantworten Fragen.

 

Der Tag der offenen Tür beginnt um 10 Uhr und findet statt im Dr. Hoch’s Konservatorium (Sonnemannstraße 16) in Frankfurt am Main.

 

Die Teilnahme ist kostenlos! Interessierte sollten sich bis zum 20. Oktober 2019 über die Geschäftsstelle des Hessischen Sängerbundes (Tel.: 06171 704972, E-Mail: hsb@hessischer-sasengerbund.de) anmelden.

 

Im Anschluss an den Tag der offenen Tür findet ab 13 Uhr an gleicher Stelle die Kreis-Chorleiter-Konferenz 2019 statt. Sie dient den Mitgliedern des Bundesmusikausschusses und den Kreis-Chorleitern der Sängerkreise im Hessischen Sängerbund als Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion. In diesem Jahr sind unter anderem eine Diskussion zum Thema Chorleiterausbildung in Hessen und die Vorstellung der kommenden Veranstaltungen des Hessischen Sängerbundes geplant.

 

 

 

BITTE VORMERKEN:

Außerordentliche Bundeshauptversammlung im November

Der Vorstand des Hessischen Sängerbundes lädt die Vorsitzenden und die Delegierten der Sängerkreise schon jetzt zu einer außerordentlichen Bundeshauptversammlung im Herbst ein. Die Versammlung findet am 2. November 2019 im Spessart Forum in Bad Soden-Salmünster statt.

 

Im Rahmen der Versammlung soll unter anderem über die neue Satzung des Hessischen Sängerbundes diskutiert und diese dann auch beschlossen werden.

 

Die Sängerkreise erhalten rechtzeitig vor der Versammlung eine schriftliche Einladung mit allen notwendigen Unterlagen.

 

 

 

Aus der Hessischen Chorjugend:

 

Singen mit Kindern

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Hessische Chorjugend wieder mehrere Workshops der Reihe Singen mit Kindern.

 

Die Reihe richtet sich an ErzieherInnen, GrundschullehrerInnen und alle, die gerne mit Kindern singen. Alle Seminare sind so aufgebaut, dass die praktische Umsetzung des Singens und Musizierens mit Kindern im Vordergrund steht. Die vorgestellte Literatur wird in der Regel mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erarbeitet. Sie deckt altersmäßig die Bereiche Kindergarten und Grundschule ab. Die Kurse sind im Rahmen der Lehrerfortbildung zertifiziert.

 

Die nächste Veranstaltung findet am 19. Oktober 2019 im Bürgerhaus Löwen in Schaafheim (Wilhelm-Leuschner-Straße 3, 64850 Schaafheim) statt. Dozentin ist Bettina Stark und die Veranstaltung steht unter dem Motto „Klangvolle Stimmen - Freude im Ausdruck für Kinder- und Jugendstimmen“. Anmeldeschluss ist der 11. Oktober.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe Singen mit Kindern gibt es hier.

 

 

 

Chorstudio für Kids & Teens

Am 26. und 27. Oktober 2019 lädt die Hessische Chorjugend zum diesjährigen Chorstudio für Kids & Teens in die Jugendherberge Limburg ein. Zwei Tage lang heißt es dann gemeinsam singen, Spaß haben, neue Freunde kennenlernen und ein tolles Abschlusskonzert geben. Im Laufe des Wochenendes haben die Kinder und Jugendlichen (Alter von 6 bis 15 Jahre) in zwei Gruppen die Möglichkeit, unter qualifizierter Leitung vorbildliche Chorarbeit zu erleben. Die intensive und gleichzeitig durch genügend Entspannungsphasen aufgelockerte Probenarbeit bietet viel Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Entdecken neuer Chorliteratur.

 

Mehr Informationen zum Chorstudio für Kids & Teens gibt es hier.

 

 

 

Jugendchorstudio 2020 und Deutsches Chorfest Leipzig

Die Hessische Chorjugend veranstaltet vom 27. bis 29. März 2020 das nächste JugendChorstudio in der Jugendherberge Frankfurt. Dies ist der erste Teil einer zweiteiligen Veranstaltungsreihe bestehend aus JugendChorstudio und Teilnahme am Chorfest in Leipzig. Das JugendChorstudio in Frankfurt dient also - neben einem Abschluss-Flashmob-Konzert 'irgendwo' in Frankfurt - insbesondere der Vorbereitung eines Auftritts auf dem Deutschen Chorfest in Leipzig.

 

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es hier!

 

 

 

Förderprogramm „Kulturkoffer“

Die neue Ausschreibungsrunde des Förderprogramms „Kulturkoffer“ ist gestartet. Ab sofort können sich hessische Akteur*innen der Kulturellen Bildung, die zwischen März und Dezember 2020 ein Kooperationsprojekt mit Kindern und Jugendlichen durchführen möchten, im Rahmen des Kulturkoffer erneut um Landesfördermittel bewerben.

 

Ziel des Kulturkoffers ist, Kinder und Jugendliche in Hessen, insbesondere im Alter von 10 bis 16 Jahren, für Kunst und Kultur zu begeistern, unabhängig von Herkunft, Wohnort oder Umfeld. Im Rahmen generationenübergreifender Projekte mit Kindern und Jugendlichen können Menschen aller Altersklassen angesprochen werden.

 

Antragsberechtigt sind Träger der Kulturellen Bildung, vornehmlich öffentliche wie gemeinnützige Kunst- und Kultureinrichtungen sowie -initiativen, die mit mindestens einer kooperierenden Einrichtung ein gemeinsames Projekt im Bereich der Kulturellen Bildung durchführen wollen. Ein besonderer Förderschwerpunkt liegt auf Projektvorhaben in strukturschwachen Regionen und im ländlichen Raum. Die Projekte müssen innerhalb des Förderzeitraums März bis Dezember 2020 (für Gebietskörperschaften gilt ggf. eine verkürzte Projektlaufzeit bis Oktober) durchgeführt und die Mittel bis Jahresende 2020 verausgabt werden. Einreichfrist für Ihre Anträge ist der 30. September 2019.

 

Mehr Informationen zum Förderprogramm „Kulturkoffer“ gibt es hier!

 

 

 

Beethoven-Projekt in Gelnhausen

Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens hat sich der Apollo-Konzertchor unter der Leitung von Andreas Rink ein besonderes Konzert-Projekt vorgenommen: Aufgeführt werden soll die Messe in C-Dur op. 86 für Chor, Solisten und Orchester. Ergänzt wird das Programm durch eine Beethoven-Sinfonie. Für den Chor werden wieder Sängerinnen und Sänger gesucht, die sich dieser Herausforderung stellen wollen.

 

Das bewährte Probenkonzept (ca. alle vier Wochen samstags im Raum Gelnhausen) soll beibehalten werden. Die Konzerte sind für das Wochenende vom 19.-21. Juni 2020 geplant. Die erste Probe findet am 19.10. in Gelnhausen statt. Sängerinnen und Sänger, die Interesse haben, an diesem Projekt teilzunehmen, melden sich bitte beim Apollo-Konzertchor unter info@apollo-konzertchor.de (Organisation: Maren Heinrich-Rink). Eingeladen sind alle, die sich auf Chormusik auf gehobenem Niveau einlassen wollen und auch bereit und in der Lage sind, sich eigenständig auf die Proben vorzubereiten.

 

Mehr Informationen zu diesem Projekt gibt es hier!

 

 

 

Veranstaltungstipps:

 

Landesjugendchor Hessen

Im September steht der Landesjugendchor Hessen gleich zweimal auf der Bühne.

 

Zum einen wird er am 7. September im Rahmen der Wetzlarer Chornacht auftreten. Im Rahmen der Veranstaltung im Wetzlarer Dom wird der Auswahlchor ein etwa einstündiges Konzert unter dem Motto "Erneue unsere Tage wie von alters ..." geben. Auf dem Programm steht weltliche und geistliche Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts. Bei der Wetzlarer Chornacht werden neben dem Landesjugendchor Hessen noch sechs weitere Chöre aus Hessen zu hören sein.

 

Zum anderen wird der Chor am 29. September ab 17 Uhr in der Bad Homburger Schlosskirche zu hören sein. Dieses Konzert bildet den Abschluss der 24. Arbeitsphase des Chores. Als Dozent konnte diesmal der österreichische Dirigent und Komponist Franz Herzog gewonnen werden. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

 

Weitere Informationen zu den Konzerten gibt es auf der Website des Landesjugendchores Hessen.

 

 

 

Kindermusical in Mörfelden

Am 21. und 22. September bringen die rund 70 Kinder der Kinderchöre „Little Voices“ und „PopCHORn“ der SKV Mörfelden bringen ihr sechstes Kindermusical auf die Bühne: "Die chinesische Nachtigall – Wie der Kaiser zu seinem Vogel kam". Das Musical basiert auf dem bekannten Märchen von Hans Christian Andersen.

 

Zu sehen ist die Aufführung jeweils im Bürgerhaus Mörfelden. Los geht es am 21. September um 17:00 Uhr und am 22. September um 14:00 Uhr.

 

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es hier!

 

 

 

Karibische Messe in Darmstadt

Am 27. September lädt der ESOC Chorus 20 Uhr zu einem ganz besonderen Konzert in die Christuskirche in Darmstadt-Eberstadt ein. Zu hören sein wird die Mess-Komposition „St. Francis in the Americas – A Caribbean Mass“ des amerikanischen Komponisten Glenn McClure. Statt feierlicher Choräle erwarten die Zuhörer flotte Salsas, Sambas und ein Hauch von New Orleans Blues. Begleitet wird der Chor dabei von Klavier, Schlagzeug und Steeldrums, die vom Komponisten selbst gespielt werden.

 

Weitere Informationen zu diesem Konzert gibt es hier.

 

 

 

Abend der Chöre in Groß-Gerau

Am 29. September findet im Landratsamt Groß-Gerau ab 18 Uhr ein „Abend der Chöre“ statt. Mit dabei sind diesmal drei ausgewählte Chöre aus dem Landekreis: der Chor Kammerton aus Groß-Gerau, Xang! Der Chor aus Mörfelden und die Rüsselsheimer Männerchöre.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

 

 

 

Festkonzert in Frankfurt

Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit lädt der Frauenchor des Polizeichors Frankfurt am 3. Oktober um 15:30 Uhr zu einem Domkonzert in den Frankfurtter Kaiserdom St. Bartholomäus.

 

Neben dem Frauenchor des Polizeichores wird noch das Vokalensemble Mo7aic, der Chor TonArt und die Gospelgruppe „Rödelheimer Neuner zu hören sein. Als Solisten sind außerdem die beiden Tenöre Jaeil Kim und Peter Fiolka sdowie die Harfenistin Karin Franke mit dabei.

 

Mehr Informationen gibt es auf der Website des Polizeichores Frankfurt.