Die Chorleitungsschule im Hessischen Sängerbund e. V.

Die neuen Kurse für 2022/2023 beginnen!

Mit einem geschärften Profil geht die Hessische Fachschule für Chorleitung als Nachfolgerin der Chorleiterschulen Frankfurt und Marburg ab September an den Start.

Die Standorte Frankfurt und Marburg bleiben erhalten. Die Ausbildung wird gestrafft und erstreckt sich über ein Dreivierteljahr. Am Anfang der Kurse steht ein gemeinsames Blockseminar. Danach werden die Unterrichtsinhalte an jeweils einem Samstag im Monat an den Standorten Frankfurt und Marburg vertieft und erweitert. In der Mitte der Ausbildung treffen sich die Kurse erneut zu einem Intensiv-Wochenende. Den Abschluss bildet eine Prüfung in verschiedenen Graduierungen.

Gemäß dem Modell des Deutschen Chorverbandes wird es im Bereich der Leitung für Erwachsenenchöre die Abschlüsse C1, C2 und C3 geben. Der C1-Kurs ist mit 30 Unterrichtsstunden und nur einem Intensiv-Wochenende das Angebot für Basis- oder Vizechorleitung. Die Teilnehmenden des C2-Kurses sollen mit 60 Unterrichtsstunden in die Lage versetzt werden, selbstständig Chorproben zu übernehmen und kleinere Auftritte zu bestreiten. Mit 120 Unterrichtsstunden befähigt der C3-Kurs dazu, eigenverantwortlich Chöre zu leiten und aufzubauen.

Am 10. September ab 9 Uhr können Interessierte bei einem Kickoff-Day an Dr. Hoch’s Konservatorium, Sonnemannstraße 16 in Frankfurt Dozenten und Lehrinhalte kennenlernen. Nähere Infos finden Sie hier.

Der Unterricht beginnt mit einer Intensiv-Phase vom 22.-25. Oktober an der Landesmusikakademie in Schlitz.

Einen Schwerpunkt bilden die Fächer Dirigieren und Probentechnik. Darüber hinaus werden die Grundlagen in Tonsatz, allgemeiner Musiklehre, Gehörbildung (Vom-Blatt-Singen, Rhythmik, Hördiktat), Partiturspiel und chorspezifischer Musikgeschichte gelegt. Chorische und Einzelstimmbildung runden das Fächer­angebot ab.

Nach der ersten Intensiv-Phase findet der Unterricht an den Standorten Frankfurt (Dr. Hoch’s Konservatorium) und Marburg (Musizierhaus der Philipps Universität) statt.

Den genauen Unterrichtsplan mit den Terminen für die einzelnen Module können Sie sich hier für Frankfurt und Marburg herunterladen.

Ein spezieller Kurs Kinderchorleitung ist für 2023 in Planung.

Den qualifizierten Unterricht garantiert ein kompetentes Dozententeam mit langjähriger Lehrerfahrung.

 

Teilnahmegebühren:

C1 (1 x Intensivwochenende und 30 Unterrichtseinheiten):  450,- € (HSB-Mitglieder: 400,- €, Schüler*innen, Auszubildende/Studierende: 300,- €)

jeweils zzg. Verpflegung/Tagungspauschale/Unterbringung

C2 (2 x Blockseminar und 60 Unterrichtseinheiten): 1.100,- € (HSB-Mitglieder: 1.000,- €, Schüler*innen, Auszubildende/Studierende: 800,- €)

jeweils zzg. Verpflegung/Tagungspauschale/Unterbringung

C3 (2 x Blockseminar und 120 Unterrichtseinheiten): 1.650,- € (HSB-Mitglieder: 1.500,- €, Schüler*innen, Auszubildende/Studierende: 1.250,- €)

jeweils zzg. Verpflegung/Tagungspauschale/Unterbringung 

 

Bei Anmeldung zur Prüfung werden Gebühren in Höhe von 50,00 € für den Kurs C1 und je 100,00 € für die Kurse C2 und C3 erhoben.

Eine Teilnahme ohne Verpflegung/Tagungspauschale/Unterbringung ist nicht möglich.

 

Bei Fragen stehen Ihnen der Leiter der Chorleiterschulen Jochen Stankewitz (Tel.: 06403-925275, E-Mail: stankewitz.jochen@gmail.com) oder der stellvertretende Leiter Uwe Henkhaus (Tel.: 06427-484467, E-Mail: henkhaus@hessischer-saengerbund.de) gerne zur Verfügung.

 

Anmeldungen ab sofort an:  hsb@hessischer-saengerbund.de mit diesem Anmeldeformular oder ausgedruckt an:

Hessischer Sängerbund – Geschäftsstelle

Mauerweg 25, 61440 Oberursel
Tel.: 06171-704972
Fax: 06171-704974
E-Mail: hsb@hessischer-saengerbund.de

 

Anmeldeschluss ist der 12. September 2022.

 

Unterrichtsort in Frankfurt:

Dr. Hoch's Konservatorium, Musikakademie Frankfurt am Main, Sonnemannstraße 16, 60314 Frankfurt

 
Anfahrtsbeschreibung:

Per Bahn: Hbf Frankfurt, S-Bahn, mit S1, S2, S3, S4, S5, S6, S8, S9 bis Station „Ostendstraße“

Per Auto: A 661 bis Anschlussstelle 14, anschließend Hanauer Landstraße Richtung Innenstadt bis Sonnemannstraße, A5 und A66 bis Westkreuz Frankfurt, dann A 648 Richtung Messe, Friedrich-Ebert-
Anlage folgen bis Hbf, Baseler Platz, links halten, am Main entlang Untermainkai folgen bis Oskar von Miller Straße, hier halblinks in die Sonnemannstraße

oder: A66 bis Miquel-Allee, dann dem Alleenring folgen bis Hentschelstraße, weiter geradeaus durch die Grusonstraße nach rechts in die Sonnemannstraße

Parkhaus: Gegenüberliegende Seite Bildungszentrum Ostend.

 

Unterrichtsort in Marburg:

Musizierhaus der Philipps-Universität Marburg im Alten Botanischen Garten

Zugang von Johannes-Müller-Straße, Parken auf dem Parkplatz der Uni, Einfahrt gegenüber Stadthalle, Biegenstraße