Ab Donnerstag, den 16. September 2021 gilt die geänderte Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV) https://www.hessen.de/sites/default/files/media/lf_coschuv_stand_16.09.21.pdf mit den dort gelb markierten Änderungen.

Neu ist, dass das Hessische Präventions- und Eskalationskonzept nicht verlängert wurde und damit keine direkte Abhängigkeit von der Inzidenz vor Ort mehr besteht. Verschärfungen der Regelungen sind nur vorgesehen, wenn landesweit die Auslastung in den Krankenhäusern wieder steigt.

Wichtig ist, dass für Chorproben mit weniger als 25 Teilnehmenden zwar keine Kontaktbeschränkungen mehr gelten, man sich aber trotzdem weiterhin pandemiegerecht verhalten soll. Hier zusammengefasst einmal alle Hinweise, die die CoSchuV zum Thema „Eigenverantwortung“ angibt:

  • besondere Vorsicht beim Treffen von (insbesondere besonders gefährdeten) anderen Personen
  • regelmäßige und angemessene Lüftung in Innenräumen
  • das Tragen einer medizinischen Maske wird empfohlen:
    • beim Treffen von Personen unterschiedlicher Hausstände in Innenräumen oder
    • wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann
  • Dringende Empfehlung eines negativen Testergebnisses für Personen, die nicht geimpft und nicht genesen sind, auch wenn nicht angeordnet

******

Besonderheiten für Geimpfte und Genesene:

  • Geimpfte und Genesene werden bei Veranstaltungen mit Personenbegrenzungen nicht mitgezählt
  • Geimpfte und Genesene sind von der Testpflicht befreit.
  • Weiterhin Pflicht zum Maske-Tragen und Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln.

******

Wir haben Ihnen die aktuellen Corona-Regeln für Hessen nochmals zusammengefasst, die vorerst bis 14. Oktober 2021 gelten sollen.

Rewgeln 2021 09 16

Das Schaubild mit den Corona-Regeln finden Sie auch nochmals hier zum Download.

Gerne machen wir Sie auch auf das die anschauliche Übersicht der Hessischen Landesregierung aufmerksam, in dem auch die zukünftig geltenden Eskalationsstufen erklärt werden. https://www.hessen.de/sites/default/files/media/hessen.de_land/corona-regeln_in_hessen1609_final2.pdf