Hessisches Chorfestival 2018

 

Die Juroren

Im Rahmen des Hessischen Chorfestivals 2018 in Bad Schwalbach wird ein großer Chorwettbewerb stattfinden. Chöre können in 13 Kategorien antreten und zudem eine ganze Reihe von Sonderpreisen gewinnen. Als Juroren für den Wettbewerb konnten vier ausgewiesene Chor-Spezialisten gewonnen werden: Michael Gohl, Linus Kasten, Ilja Panzer und Sabine Wüsthoff.

 

Michael Gohl kleinMichael Gohl stammt aus Zürich und ist ein international renommierter Chorleiter und Wettbewerbs-Juror. Der Dozent an der Züricher Hochschule der Künste engagiert sich intensiv in der Jugendförderung und Musikvermittlung. Außerdem ist er Herausgeber zahlreicher Liederbücher.

Als ausgewiesener Spezialist für das Offene Singen wird er auch auf dem Hessischen Chorfestival die Veranstaltung am Samstagabend leiten.

 

 

15 3 Kasten 6864Linus Kasten hat in Oldenburg Musik studiert und dabei auch Chorleitung und Arrangement gelernt. Daneben besuchte er zahlreiche Workshops unter anderem bei Darmon Meader, Michele Weir und Jens Johansen. Beim Deutschen Chorfest 2008 gewann er den Sonderpreis für das beste Arrangement eines Volksliedes und erreichte mit dem als Leiter der Jazzchores Just Friends den 1. Preis in der Kategorie Pop/Jazz. Neben seinem Beruf als Gymnasiallehrer ist er als Arrangeur, Workshopdozent und Juror bei Chorwettbewerben tätig.

 

 

15 4 Ilja Panzer bearbeitetIlja Panzer wurde 1981 in Cottbus geboren. Dort studierte er zunächst Physik, bevor er sich nach dem Diplom ganz der Musik verschrieb. Unter anderem hat er Chorleitungskurse des Berliner Chorverbandes, der Bundesakademie in Wolfenbüttel und des Deutschen Musikrats absolviert. Daneben hat er sich in der Complete Vocal Technique ausbilden lassen und bei Prof. Jim Daus Hjernøe an der Königlich Dänischen Musikakademie das Konzept des Intelligent Choir kennengelernt. Als Chorleiter ist er daran interessiert, wie ein Chor aus sich heraus bessere und bewegendere Musik machen kann.

 

 

15 5 wüsthoffSabine Wüsthoff hat nach einer Ausbildung zur Sport- und Gymnastiklehrerin in Hannover Musik studiert. Seit dem Studienabschluss arbeitet sie als freischaffende Dirigentin, Komponistin und Musikpädagogin. Die mehrfach preisgekrönte Dirigentin leitet den Berliner Mädchenchor, das Schöneberger Kammerorchester und das Vokalensemble Canto Berlin. Sie gibt regelmäßig Chorleitungskurse unter anderem mit den Schwerpunkten Körperarbeit und Kreativität. 2015 wurde ihr die Geschwister-Mendelssohn-Medaille des Chorverbands Berlin für herausragende Verdienste um das Berliner Chorleben verliehen.

 

 

Kritiksingen

Für Chöre, die nicht am Wettbewerb teilnehmen wollen, findet außerdem ein Kritiksingen statt. Ein erfahrener Kritiker beurteilt dabei die Leistungen der Chöre und gibt wertvolle Tipps und Hinweise für die weitere künstlerisch-musikalische Arbeit.

 

Eberhard Metternich klein c Beatrice TomasettiHierfür konnte Eberhard Metternich gewonnen werden. Er ist seit 30 Jahren Domkapellmeister am Hohen Dom zu Köln. Dort leitet er den Kölner Domchor (Knabenchor) und das von ihm gegründete Vokalensemble Kölner Dom. Seit 1993 hat Eberhard Metternich einen Lehrauftrag im Fach Chorleitung an der Musikhochschule Köln, die ihm 2001 den Titel „Professor“ verliehen hat.

 

 

Anmeldungen für das Hessischen Chorfestival, den Wettbewerb und das Kritiksingen sind noch bis zum 31. Januar 2018 möglich.